Dienstag, 20. Oktober 2015

DIY-Strickloop

Hallooo....
Vor drei Jahren habe ich mir einen langen kuscheligen Strickschal gekauft. Ich fand ihn (damals) auch richtig klasse. Aber jetzt hat mich dieses lange Zottelteil genervt und er wurde kurzerhand aufgeribbelt :-) dann habe ich mir in einem Patentmuster (weil es dicker und noch viel kuscheliger ist) einen Loop gestrickt.





Etwas warmes um den Hals wollte ich ja behalten und wollweiß paßt überall dazu, nur dieses lange 2 Meter Teil wollte ich nicht mehr.






Jetzt kann ich mir Rucki Zucki meinen Loop um den Hals legen, fertig :-) und es hängt nix runter oder bleibt womöglich beim Radeln noch in den Speichen hängen.






 Stricken ohne Lesebrille geht jetzt auch nicht mehr :-( und Fäden in ein Nadelöhr bekommen, kannste vergessen, aber letztes Jahr hat alles noch ohne Brille geklappt, ja ja :-) 






Und jetzt könnt ihr noch die Herbstkarten bewundern, die ich bekommen habe. Die rechts ist von der lieben Maika die links von der lieben Petra und die Karte in der Mitte ist von der lieben Jen.
Und die tollen Magnetklammern habe ich bei Moni gewonnen, euch allen nochmal ganz lieben Dank :-)



So meine Lieben, das war mein DIY aus "Alt" macht "Neu" ich wünsche euch noch eine schöne Herbstwoche und das ganze geht heute zum "Creadienstag"  zu "Dienstagsdinge" und zu "Handmade on Tuesday" und zur Linkparty Montagsfreuden.
Ganz liebe Grüße von,
Petra



Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    schön ist dein Loop geworden, richtig kuschelig.
    Ja, die langen Schals sind auf dem Rad echt nervig, mag auch die Loops viel lieber.
    Schöne Bilderchen haste wieder zusammengestellt.
    Bei mir wird wohl heute nichts mit Creadienstag.
    Ich kann seid der https-Umstellung keine Bilder mehr hochladen :o(.
    Ganz liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra,
    klasse Idee - darauf bin ich noch nicht gekommen. Alten Schal aufribbeln undNneuen stricken!
    Der Loop sieht klasse aus. Hast Du den direkt rund gestrickt oder erst einen Schal und dann zusammengenäht?
    Die Sache mit der Brille ist mir genau so passiert - der vergebliche Versuch einen Faden an der Nähma ins Öhr zu bekommen, währ ein einschneidendes Erlebnis! Seit dem geht es oft nur noch mit dem Gestell auf der Nase.

    Liebe Grüße
    von Monika

    der es auf Deinem Blog sehr gut gefällt und gleich mal hierbleibt!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Petra, dein Projekt aus "Alt" mach "Neu" (würde ich zwar nie drauf kommen) hat sich ja richtig gelohnt. So ein schönes, kuschliges Wohlfühlteilchen. Es wird dir in der Winterzeit sicherlich sehr gute Dienste leisten. Vielleicht magst du die Tage mal bei mir vorbei schauen. Zum Thema Stricken und Häkeln verlose ich gerade ein Buch.
    Wünsche dir noch eine schöne Woche.
    Liebste Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    das ist ja mal eine coole Idee, einen gekauften Schal zu etwas Neuem zu verhelfen. Der Loop ist toll geworden!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Petra,
    deine Loopschal sieht total kuschelig aus......
    Gefällt mir gut...
    Leider kann ich überhaupt nicht stricken, ich habe aber eine Mama die das super kann.
    Und gerade Gestern waren wir los, weil siem ir ein Poncho strickt....ich freue mich total.
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,

    der "Neue-Alte" sieht wirklich kuschelig aus, das hast Du schön gemacht. Ich mag Loops auch lieber, denn meistens fallen die Schals einem doch runter und dann sind sie irgendwie immer im Weg, gell.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    dein Loop sieht wirklich schick aus und wärmt bestimmt total gut!
    Meine Mama hatte mir auch mal einen weißen gestrickt.
    Hab noch einen schönen Abend!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Petra,
    das ist ja mal ne gute Idee ... aus alt mach neu. Ich wär noch nie auf die Idee gekommen, was Gekauftes aufzutrennen und was Neues draus zu machen. Dein Loop sieht super aus und ist natürlich viel praktischer, als ein langer Schal.
    Lieben Gruß und einen schönen Abend,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  9. Sehr coole Idee! Ich hab da auch so nen ZweiMeterTrumm rumliegen...vll mache ich daraus auch was kurzes :-D

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch auf meinem Blog und dass Du Dir die Zeit genommen hast mir etwas zu schreiben. Ich freue mich über jeden einzelnen
Kommentar.

Lieben Gruß,
Petra