Sonntag, 13. September 2015

....Fietsen.....

Halloooo.....
Heute mache ich dass erstemal mit bei "Sunday Inspiration"
Ich war grad auf dem Blog von Ines und finde die Idee toll, ein Foto nochmal ins Gedächtnis zu rufen, das mich in der Vergangenheit fasziniert hat. 
Vor ein paar Wochen war ich in Holland und ich muss euch sagen sooooo viele Fahrradfahrer und parkende Räder auf einer Stelle hab ich noch nie zuvor gesehen.
In der Groninger Innenstadt sind die Radwege kaum von Straßen zu unterscheiden.
 Holland ist wirklich ein Paradies für Radler :-)



Liebe Sonntagsgrüße von Petra

Kommentare:

  1. WOW! So viele Räder. In Deutschland sieht man solche Mengen kaum auf einmal.
    Das Bild inspiriert mich, wieder mehr mit dem Fahrrad zu fahren!
    Dankeschön für deinen tollen Beitrag.

    Greetings & Love
    Ines
    Blog: www.eclectichamilton.de
    Shop: www.eclectic-kleinod.de (15% auf alle Artikel)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    schön das du wieder da bist.....
    Ja solche Bilder gibt es in Holland viel, das stimmt.
    Hier ist es das krasse Gegenteil.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das ist eine gute Frage.
    Warum wird bei uns so viel Auto gefahren?
    Ich kann sie nicht beantworten, denn ich fahre Rad, jeden Tag.
    Gut, meine Wege in der Kleinstadt lassen das auch gut zu.
    Auf jeden Fall eine super Anregung.
    Ganz liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    hätten wir hier nicht so viele Berge,wäre ich auch nur mit dem Fahrrad unterwegs!
    In Münster muss es ja ähnlich sein,wie auf deinem Foto.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.