Dienstag, 2. Juli 2019

Makramee

Hallooo....
 Juhuu.......Ich kann es noch 😍 vor bestimmt 40 Jahren war Makramee ja schon mal angesagt. Damals habe ich Wandbehänge, Eulen und Blumenampeln geknotet 😅



Dann war irgendwie eine lange Zeit Ruhe um Makramee (ich muss gestehen,  in dieser Zeit fand ich es auch ziemlich kitschig)



Aber seitdem ich blogge und auf Instagram unterwegs bin, habe ich die alte Knotenkunst wieder lieben gelernt 👍😅
Allerdings keine Farben mehr, nur Naturtöne.



Dieser kleine Wandbehang ist jetzt mein allererstes Stück nach so vielen Jahren 😅
Eine Anleitung hatte ich allerdings nicht.




Ich bin einfach angefangen, kann aber nur diese beiden Knoten. Den Rippenknoten, so heißt er glaube ich, krieg ich irgendwie noch nicht hin 🤔 muss ich wohl nochmal googeln 😅



Die Idee, die kleinen Schwemmholz-Stücke zu nehmen, kam mir so mittendrin beim Knoten 😉



Also mir hat es mega Spaß gemacht, das werde ich auf jeden Fall nochmal versuchen. Vielleicht kann ich ja bis dahin den Rippenknoten.






 Mein kleines Makrameeteil zeige ich heute beim Creadienstag, bei DvD,
bei Niwibo sucht und 
beim Freutag.



So Ihr Lieben,  ich wünsche Euch noch eine schöne Woche. 
Macht es gut und bis bald. 
Liebe Grüße von Petra. 


Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    Du hast es gewagt! Zeigen Sie Ihren Maceram prächtig mit Blumen (Königin der Heilkräuter). Natürliche Kombination, Textur, Farbe.
    Ich möchte, dass Sie so viel Sommer in der wunderschön dekorierten Ecke verbringen, Mia

    AntwortenLöschen
  2. Servus Petra!
    Dieses lauschige Eckchen in Naturtönen gehalten gefällt mir wirklich sehr gut und darum freue ich mich, dass du es beim DvD zeigst! Liebe Grüße
    ELFi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Petra, ich habe keine Ahnung wie diese Knotten heißen aber du hast ein Kunststück gezaubert. Ich habe auch im Plan sowas ähnliches zu probieren.
    Liebe Grüße,
    Simona

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Petra,
    uahhhhhh, die ollen Eulen. Ich hab sie gehasst und dieses kratzige Makrameegarn erst - ihhhhhh!
    Aber .... es kommt alles wieder und dann .... können wir es schon - ätsch. Es ist wie Fahrrad fahren glaube ich. Ich wusste auch gleich wieder wie es geht. Den anderen Knoten bekommst du auch ganz schnell wieder in den Griff. Den linken Faden quer vor der Arbeit festhalten, mit dem rechten Faden einen Knoten drum schlingen und statt zur Seite, nach oben fest ziehen, das Ganze 2x et violá - Rippenknoten. Wirst sehen, es fällt dir sofort wieder ein.

    Dein Wandbehang mit dem Treibholz sieht klasse aus ♥

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,

    hübsch sieht Deine Makrameearbeit aus mit dem Treibholz. Ich muss gestehen, ich habe es in der Schule gehasst und dementsprechend hässlich sah damals auch das Endergebnis aus und landete wohl auch direkt in der Tonne obwohl meine Mama ja fast alle unsere unsäglichen Handarbeiten aufhing oder aufbewahrte aber an das Teil aus Makramee kann ich mich beim besten Willen nicht mehr erinnern.

    Liebe Grüße, Burgi

    AntwortenLöschen
  6. Hey, das sieht doch klasse aus liebe Petra.
    Du hast es definitiv nicht verlernt und auch die Idee mit dem Schwemmholz ist toll.
    So eine dezente Farbe ist schon toll.
    Ich hatte früher eine grün-orange Eule im Kinderzimmer, meine Mutter hatte sie in einem Makramee Kurs gemacht, ich glaube, in der VHS...
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    außer Freundschaftsbändchen hab ich noch nie was geknotet,ist ja so ähnlich :)Dein Wandbehang ist jedenfalls super und die Idee mit dem Treibholz dazu genial!
    P.S.:Wir urlauben wieder in Kroatien und Türen fotografiere ich auch sehr gerne:)
    Ganz liebe Dienstagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Petra, das "neue" Makramee finde ich auch sehr schön! Und deine Kreation mit den Ästen ist ein Traum!
    Danke für diese schöne Inspiration!
    Liebe Grüße von Ines

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    Eulen konnte ich auch, schon als 10 jährige ;O) und natürlich Ampeln für die gesamte family :O))
    Mir gefällt deine Kreation so gut, vor allem mit den drei Ästen - ob ich es noch hinkriege ???
    Sei so lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Petra,
    so ging es mir auch. Man verlernt es echt nicht. Dein kleiner Wandbehang sieht echt toll aus.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  11. Leihangebot ohne Protokoll

    Helfen ist der beste Weg, um seine ewige Liebe zu teilen. Deshalb habe ich Ihnen ein Darlehen von 5.000 bis 20.000.000 Euro zu sehr einfachen Bedingungen und ohne Unterschied der Rasse zur Verfügung gestellt. Ich mache auch Investitionen und Kredite zwischen Personen aller Art.
    Kontaktieren Sie mich, um Zufriedenheit zu finden: ( simondurochefort@gmail.com )
    WhatsApp: +33 7 56 94 93 46

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht super cool aus und überhaupt nicht altbacken oder kitschig! Richtig schön modern interpretiert. :) Ich habe so etwas noch nie gemacht und werde mir mal eine Anleitung aus dem Internet holen. Ich dekoriere gerade unser endlich bezogenes Eigenheim in München. Kann mir solche Makramees richtig gut als Dekoration auf unserer Terrasse vorstellen. :)

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.