Dienstag, 25. April 2017

Gardinen-DIY

Hallooo....
Kennt ihr die gehäkelten Deckchen und Cafèhaus-Gardinen von früher auch noch??                Die so um meinen Jahrgang sind bestimmt :-))))                              
Da wurde gehäkelt was das Zeug hält :-) Ein paar Tischdecken, jede Menge Spitzenborte und Gardinen wurden gefertigt.
Meine selbstgenähte Gardine, die in meinem Schlafzimmer in der alten Wohnung hing, ( bin ja im November 2015 umgezogen ) war für das neue Fenster leider zu kurz. Da kam mir die Idee sie mit einer alten selbstgehäkelten Borte, oben und unten zu verlängern :-) 
So gefällt sie mir noch besser als vorher.



Das kleine Herz ist übrigens auch selbst genäht :-)  und liegt für neue Besitzer in meinem DaWanda Shop bereit :-)









Gut dass ich die Borte aufbewahrt habe, jetzt hat sie ein zweites Dasein als Gardinenverlängerung bekommen.





So, das war's auch schon für heute. Ich wünsche euch eine schöne Woche, und hoffe dass der Frühling in den nächsten Tagen zurück kommt.
Bis bald, alles liebe von Petra.



Verlinkt mit
dem Creadienstag
mit Handmade on Tuesday,
bei Meertje, bei RUMS,
mit dem Dekodonnerstag und
mit dem Freutag.

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Petra,toll sieht deine aufgepeppte Gardine aus. Gefällt mir total gut. Bei uns soll ab morgen der Winter zurück kommen,also vom Frühling keine Spur :(
    Dir auch eine schöne Woche mit herzlichen Grüßen Anna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    das ist wirklich eine gute Idee gewesen und die Spitze macht es so schön romantisch!
    Ganz liebe Dienstagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    diese Gardinen kenne ich noch von früher, ich glaube meine Mutter hatte auch eine in der Küche, allerdings sahen die nicht so gut aus wie Deine.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Petra,
    eine tolle Idee.
    Und ja, ich kenne die Häkelborte auch noch,
    gehöre sogar zu denen die sie gehäkelt haben.☺
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Petra,
    die Idee ist klasse, toll umgesetzt:) sieht sehr romantisch aus:)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Petra

    Sehr schön deine Häkel Gardine, so Urlaubsfeeling und wohnen wie am Meer.

    Da bleibe ich doch glatt bei dir sitzen auf deiner Seite!

    Liebe Grüsse von mir zu Dir von Bea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    die Idee ist super! Schaut ganz toll aus.
    Ich kann mich auch noch gut an diese ganzen Deckchen und Gardinen erinnern und habe noch eine ganze Kiste voller Borten und Deckchen im Keller. Also, wenn ich mal eine zu kurze Gardine habe, weiß ich was ich tue.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Petra,
    *Finger heb* ja, hier wurden auch fleißig gehäkelt.
    Gardinen und Deckchen.
    Und mir gefällt deine Gardinenverlägerung supergut. Genauso wie deine stimmugnsvollen Collagen.


    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    gut das du diese tolle Häkelspitze aufbewahrt hast, die sieht ja wunderschön aus und macht deine Gardine zu einem echten Hingucker. Die Gardine gefällt mir so richtig gut! Schaut echt schön aus!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  10. So eine schöne Häkelborte! Die Gardine ist nicht nur verlängert, sondern auch veredelt. Ich bin begeistert.
    Ja, all die Deckchen überall...ich kann mich gut erinnern. Eine Zeitlang mochte ich sie auch gar nicht mehr leiden, inzwischen weiß ich den Wert der Handarbeit zu schätzen und bewahre sie auf.
    Viele Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra,
    wie gut, dass Du diese wunderschöne Borte aufgehoben hast.
    Du hast sie selbst gehäkelt? Klasse.
    Und die Gardine schaut jetzt richtig edel aus.
    Meine Oma hat mir in den Achtzigern Gardinen gehäkelt, irgendwo liegen die auch noch rum.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Petra,
    oh natürlich kenne ich die Spitzen auf den Vorhängen, aber so schön kenne ich sie nicht. Was eine zauberhafte Arbeit. Gratulation.
    Also, ich und Läuse. Ich bevorzuge die Methode "kräftiger Strahl aus dem Gartenschlauch", d.h. ich spritze sie mit so viel Druck wie möglich ab, manchmal muss man den einen oder anderen Ast halten und manchmal verliert die so geduschte Pflanze auch das eine oder andere Blatt, aber die Läuse verliert sie auch.
    Schöne Zeit und viel Erfolg bei der Jagd
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  13. Ist ja der Hammer Deine Gardine . Große Klasse die selbst gehäkelte Spitze . Sieht wirklich toll aus :))
    Häkeln tu ich selten . Sollte ich mal wieder machen .
    LG und eine schöne Restwoche für Dich
    von Heidi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Petra,
    ich finde diese Borte so hinreißend !!!!!!!!!!
    Liebe
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  15. Und ob ich die noch kenne. Es sind oft kleine Kunstwerke und Du hast ihnen einen neuen Platz verschafft. Das gefällt mir.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch auf meinem Blog und dass Du Dir die Zeit genommen hast mir etwas zu schreiben. Ich freue mich über jeden einzelnen
Kommentar.

Lieben Gruß,
Petra